Haben Sie Akne?

Dann hat die Stutenmolkerei De Lage Wierde die Lösung für Sie!
Verwenden Sie eine natürliche Creme und Seife auf Stutenmilchbasis.

Akne kommt oft vor: 75 % aller Heranwachsende bekommen in der Pubertät Akne.

Was ist Akne und wie entsteht sie?

Viele junge Menschen leiden an Akne. Die unattraktiven Unreinheiten und kleinen Pickel im Gesicht und auf dem Rest des Körpers sind oft mehr als nur ärgerlich. Insbesondere während der Pubertät kommt Akne oft vor. Durch die hormonale Entwicklung des Körpers werden Talgdrüsen extra angeregt. Die Folge ist, dass Hautporen durch den Talgüberschuss verstopfen und sich entzünden.

Junge Menschen, bei denen dieses Hautproblem oft auftritt, befinden sich noch in der Lebensfase, in der das Interesse für das andere Geschlecht wächst und die ersten Kontakte zu Partnern wichtige Ereignisse sind. Minderwertigkeitsgefühle, Ängste und Hemmungen spielen in dieser Lebensfase oft eine einschneidende Rolle, genauso wie die Angst vor Abweisungen oder von anderen ausgelacht zu werden. Das Aussehen der Haut, und somit die Pflege der Haut, wird eine wichtiger Teils im täglichen Leben.

Vorbeugen ist besser als heilen…

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, wie dieser lästigen und psychisch stark belastenden Akne vorgebeugt werden kann. An erste Stelle steht jedoch die Reinigung der Haut. Die Pickel sollten keinesfalls gedrückt werden, da Bakterien so noch tiefer in die Haut eindringen können und die Entzündung sich nur noch verschlimmert. Eine ausgeglichene Nahrung, wobei Alkohol, Fett und Süßigkeiten vermieden werden sollten, hilft bereits in den meisten Fällen. Auch Stress sollte so viel wie möglich vermieden werden.

Die befallene Haut am besten mit fettfreier
Seife oder lauwarmem Wasser reinigen.

Akne und Stutenmilch

Die Proteine in der Stutenmilch entlasten den Stoffwechsel der Haut und sorgen dafür, dass sie mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann. Sie wirken Entzündungen entgegen und beenden den Juckreiz. Die Haut regeneriert sich, da fast alle erforderlichen Bestandteile, die die Haut für die Erneuerung der Zellen braucht, in der Stutenmilch vorhanden sind. Durch die Verwendung von Cremes und Seifen auf Stutenmilchbasis wird die befallene Haut weniger fettig. Durch diesen Reinigungsprozess wird die Regenerierung gesunder Hautzellen angeregt und gefördert. Nach kurzer Zeit ist die Haut wieder gesund, so dass eine normale und regelmäßige Pflege mit Kosmetik-Produkten auf Stutenmilchbasis danach ausreicht.

Auch keine Akne mehr?

* Sie sehen die niederländische Verpackungseinheit auf das Bild.